Scharfes „Lila Luder“ für 2 Personen

300 g „Lila Luder“ waschen und fein geraspelt in das folgende Dressing geben. Voilà.

  • 2 Eßl. Sesamöl
  • 2 Eßl. Zitronensaft
  • 2 Eßl. Ahornsirup
  • 1 MSP Cayenne-Pfeffer
  • 1 MSP frisch gem. bunter Pfeffer
  • ca. 1 Eßl. Frisch geraspelten Ingwer
    (wer´s nicht mag nimmt Meerretich)
  • 1 Eßl. frisch geh. Petersilie
  • Alles gut miteinander vermengen und mit
  • 2 Eßl. Senfsamen, die ohne Fett in der Pfanne leicht geröstet werden, bestreuen.

Variation Lila Luder mit Dip
100g Topfen mit Sahne oder Mineralwasser glatt rühren, mit frischen oder getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Wer´s mag gibt gepressten Knoblauch dazu. Umrühren - Fertig!

Variation  Lila Luder für Schnelle
Wir empfehlen Zwergenwiese Streich Basilikum oder einen fertigen Kräuterquark von Söbbeke.

Infos zur lila Möhre

Die ursprünglichen Möhrenfarben (also die der Wildformen) sind weiß, hellgelb (Europa) und lila/schwarz (vorderer Orient).

Das „Lila Luder“ entsteht durch eine Kreuzung der modernen orangenen Möhre mit einer violetten Möhre („Ur-Möhre“) und vereint in sich die Vorzüge beider Linien:

Den angenehm süßen Geschmack der orangenen Möhre, ihren Gehalt an Provitamin A (Carotin), das unserem Körper hilft bei der Gesunderhaltung der Haut und der Schleimhäute (es stärkt so unsere Abwehrkräfte) und es fördert das Sehvermögen.

In dem lilanen äußeren Teil der Möhre befinden sich Anthocyane, die auch in schwarzen Johannisbeeren, in Brombeeren und in blauen Trauben vorkommen und helfen, den Körper vor freien Radikalen zu schützen (Vorbeugung gegen karzinogene Vorgänge).

Das „Lila Luder“ ist aber nicht nur gesund und lecker, sie macht auch Spaß: als Rohkost in Scheiben oder länglich als Stick zum Dip erfreut sie nicht nur die Kinder mit ihrer außergewöhnlichen Farbgebung.

Tip: Die lila Möhre bleibt am Schönsten, wenn man sie im Stück und ungeschält im Dampfgarer (oder den Siebeinsatz) gart. So behält sie ihr interessantes Aussehen und ist eine Bereicherung für jede Gemüsebeilage/-platte.